Parrot Disco

Parrot Disco

9

Verarbeitung

9.0/10

Fliegen

10.0/10

Fernsteuerung

9.0/10

Kamera

8.0/10

Pros

  • Leichtes fliegen
  • Lange Flugzeit
  • Gute Kamera

Cons

  • Fehlender Propellerschutz
Frischer Wind im Design von der Parrot Disco.

Bei der Parrot Disco wird optisch auf eine ganz anderes Design gesetzt.

Parrot hat mal wieder in seiner Werkstatt gebastelt und das Resultat ist die Parrot Disco. Diese Drohne ist etwas ganz besonderes, den sie besitzt keine vier Propeller und unterscheidet sich auch optisch von anderen Quadrocoptern. Stattdessen wird auf eine flache Bauweise gesetzt sowie leichte Steuerung, damit selbst auch Anfänger ihren Spaß mit der Drohne nicht verlieren. Auch eine FPV-Brille wird beim Parrot Disco beigelegt.

Die Optik

Wie man auf den Bildern sehen kann, ist die Optik mit anderen Drohnen vergleichbar. Auch die Bauweise weicht stark ab. Parrot setzt auf eine flache Bauweise, mit welcher eine Spannweite von 115 cm erreicht wird. Somit wird klar, das sich die Parrot Disco nicht so einfach in eine Tasche verpacken lässt. Im hinteren Teil befindet sich ein kraftvoller Propeller, der die Richtung angibt. Dieser hängt jedoch frei in der Luft und wird nicht durch einen Propellerschutz geschützt.

Parrot Disco in der Luft

Jetzt kommen wir zu dem wohl besten Teil: das Fliegen. Im Grunde muss die Disco einfach in die Luft geworfen werden und zack kann das fliegen losgehen. Selbst das Landen wird unterstützt, was wahrscheinlich den Anfängern gut kommt. Rund 45 Minuten Flugspaß werden garantiert, mit dem Skycontroller in der Hand und der FPV Brille auf dem Kopf entsteht ein einzigartiges Flugerlebnis. Dabei können je nach Wetter Geschwindigkeiten von rund 80 km/h erreicht werden. Als Steuerung kann auch alternativ das Smartphone zur Hand genommen werden, hierzu muss einfach die passende App installiert werden.

Ein Highlight ist das Anti-Sturzsystem, sollte die Drohne kurz davor stehen, abzustürzen, dann wird diese automatisch stabilisiert bzw. abgefangen. Bricht aus irgendwelchen Gründen die Verbindung zwischen dem Skycontroller und der Drohne ab, dann kehrt diese automatisch zum Piloten zurück.

Die Kamera

An Bord befindet sich eine kleine Kamera, die nicht nur für das Bild der FPV Brille sorgt. Hiermit lassen sich Videos und Bilder aufnehmen. Damit es zu keinen verwackelten Bildern oder Videos in der Höhe kommt, wurde eine 3 Achsen Stabilisierung verbaut, dadurch wird garantiert, dass die Parrot Disco stets hochqualitative Aufnahmen bietet. Bilder und Videos werden in 1080p geliefert.

Fazit

Die Parrot Disco ist zwar für den eingefleischten Drohnenpiloten optisch etwas befremdlich, allerdings bietet sie die gleichen Eigenschaften wie eine normale Drohne. Mit der FPV-Brille erlebt der Pilot das Fliegen noch mal von einer ganz andren Perspektive.

Leider fehlt uns hier ein kleiner Propellerschutz, zwar gibt es ein Anti-Absturzsystem aber ein solcher Propeller kann auch beim Transport beschädigt werden. Mit der richtigen Handhabung sollte aber nichts passieren. Insgesamt können wir den Kauf empfehlen, sie lässt sich nicht nur leicht fliegen, sondern besitzt auch nützliche Funktionen, die das Fliegen leichter machen.

Gewicht1,81 kg
Größe11,9 x 114,8 x 57,9 cm
KameraJa
Funktionen-Selbstständiges starten und landen

- FPV
BeleuchtetNein
RotorenschutzNein
Akku-
SmartphoneverbindungJa
Gyro-
Flipfunktion-
Ersatzrotoren-

Comments are closed.