Parrot Airborne Night Drone

Parrot Airborne Night Drone

Parrot Airborne Night Drone
6.8

Verarbeitung

8.0 /10

Fliegen

8.0 /10

Fernsteuerung

7.0 /10

Kamera

4.0 /10

Pros

  • Robuste Verarbeitung
  • Sehr helle Beleuchtung
  • Kinderleichtes fliegen

Cons

  • Schwache Kamera
  • Kein Flypad enthalten
Die Drohne bei Nacht

Ultrahelle LEDs sorgen für einen spannenden Nachtflug

Mit der Parrot Airborne Night hat der französische Hersteller eine Minidrohne auf den Markt gebracht. Die Bezeichnung Night hat bei diesem Modell einen Hintergrund. Parrot hat die kleine Drohne mit sehr hellen LEDs ausgestattet. Somit spricht nichts gegen einen kleinen Nachtflug. Die kleine Drohne gibt es in mehreren Farbvariationen und wird zu einem erschwinglichen Preis angeboten.

Die Optik

In Sachen Farben wird hier jeder seinen eignen Favorit finden. Für den Preis ist die Drohne soweit ganz gut verarbeitet. Wer sich aber noch etwas unsicher ist, der sollte den bei gelieferten Rotorschutz installieren. Bei einem Aufprall auf den Boden bleiben die Rotoren und einzelnen Motoren geschützt. Allerdings sollte die kleine Drohne höchstens auf eine weiche Fläche fallen (Sand, Gras usw.).

Insgesamt besitzt die Parrot Airborne Night Drone ein tolles Design. Zum großen Highlight gehört die Beleuchtung, denn diese ist zum Vergleich anderer Drohnen sehr hell. Nachtflüge sind somit kein Problem 🙂

Parrot Airborne Night Drone in der Luft

Gehen wir zu dem sparenden Teil rüber, das Fliegen. Zum Starten reicht es aus die Drohne einfach in die Luft zu werfen, denn in diesem Moment werden die Motoren automatisch gestartet. Bevor es mit dem Fliegen losgeht, muss eine App aufs Handy oder Tablet geladen werden, denn ein Flypad ist nicht im Lieferumfang enthalten. Dieses kann zusätzlich erworben werden.

Die Drohne lässt sich drinnen sowie draußen fliegen. Trotz der kraftvollen Motoren sollte beim Die Parrot Airborne Night DroneOutdooreinsatz darauf geachtet werden, dass es nicht allzu windig ist. Die Drohne lässt sich gut fliegen und bietet eine Reichweite von ca. 50 Meter. Dank den ultrahellen LEDs spricht nichts gegen einen Flug bei Dämmerung oder in der Nacht.

Kamera

Auch eine kleine Kamera ist integriert. Allerdings handelt es sich hier eher um eine Spielerei. Mit der Kamera können nur Bilder aufgenommen. Das Ganze in einer maximalen Auflösung von 460 x 640. Insofern muss die Kamera nicht vorgestellt werden. Bei der Parrot Airborne Night Drone liegt die Stärke im Flug.

Fazit

Eine günstige kleine Drohne, die besonders für Nachtflüge geeignet ist. Auch als Anfängerdrohne jeden einzelnen Cent wert. Hohe Ansprüche an eine Kamera sollten nicht gesetzt werden, denn diese kann aufgrund ihrer Ausstattung keine qualitativ guten Bilder bieten. Ein andrer Punkt ist das fehlende Flypad. Entweder wird diese noch mal separat dazu bestellt oder die Drohne muss mit einem Smartphone gesteuert werden.

Gewicht63,5 Gramm
Größe 18,5 x 18 x 4 cm
KameraJa, nur Standbilder
FunktionenAkrobatik
Flips
Wurf-Start-Funktion
BeleuchtetJa
RotorenschutzJa
Akku1 Lithium-Polymer
SmartphoneverbindungJa
Gyro-
FlipfunktionJa
ErsatzrotorenNein

Comments are closed.