Ninetec Spyforce 1

NINETEC Spyforce1 Video Drohne Live Übertragung Smartphone Kamera Video Foto Quadrocopter

8

Verarbeitung

7.0/10

Flugverhalten

9.0/10

Flugzeit

8.0/10

Pros

  • Kann mit Smartphone gekoppelt werden
  • Gutes Flugverhalten

Cons

  • Kein Speicher verbaut
  • Schlechte Verarbeitung

61TlG6AmWwL._SL1500_Für knapp 100 € bekommt Ihr hier eine Drohne, die sich mit einem Smartphone koppeln lässt. Eine tolle Funktion, aber wo ist der Knackpunkt, vor allem im Bezug auf den Preis. Dies werdet Ihr gleich erfahren.

Aufbau und Optik

Optisch haut uns die Ninetec Spyforce 1 nicht vom Hocker. Rote Rotoren, eine Schwarze Lackierung mit einem weißen Logo auf der oberen Hälfte ist nichts Besonderes. Bei dem Preis jedoch akzeptabel. Etwas Magenschmerzen bereitet die Verarbeitung. Der Akkudeckel sitzt sehr locker und auch die Rotoren machen keinen stabilen Anschein. Die Drohne kommt zwar in die Luft, allerdings sollte ein Aufprall vermieden werden. Spätestens jetzt wissen wir, was den günstigen Preis ausmacht.

Steuerung und Flugverhalten

Die Drohne sollte nicht vor eine Mauer gelenkt werden, aus diesem Grund schauen wir 81FJ7edN1QL._SL1500_uns als Nächstes die Steuerung und das Flugverhalten an. An der Fernbedienung befindet sich ein Halter, in diesem kann ein Smartphone eingesetzt werden. Somit können Livebilder der Kamera direkt auf das Smartphone übertragen werden. Mit der passenden App (kostenlos für iOS und Android verfügbar), könnt Ihr die Fernbedienung komplett an die Seite legen und mit dem Smartphone steuern. Jedoch fehlt eine Speicherkarte oder ein Slot. Videos und Bilder können somit nur auf dem Speicher vom Smartphone abgelegt werden.

Drei unterschiedliche Modis stehen zur Verfügung. Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi. Je nach Stufe wird das Fliegen leichter oder schwerer gestaltet. Auch wenn die Drohne viele Mankos hat, in Sachen Flug passt alles! Die Drohne lässt sich in jeder Stufe problemlos steuern. Selbst Anfänger bekommen gut aussehende Loopings hin. Auch die Reichweite von 100 Metern geht in Ordnung. Die Flugzeit, welche im durchschnitt nur 5 Minuten beträgt, ist relativ gering.

Fazit

Wer schon sicher in der Luft schwebt, der kann sich mit der Ninetec Spyforce 1 versuchen. Ein harter Aufprall auf einem Bürgersteig oder Ähnliches sollte nicht provoziert werden. Preis/Leistung sind völlig in Ordnung, wenn man mit ein paar Abstrichen leben kann.

Technische Daten

Gewicht-
Größe15,5 x 5 x 15,5 cm
KameraJa
Besondere FunktionenDrei Flugstufen
BeleuchtetJa
RotorenschutzJa
Akku3,7V 700 mAh
SmartphoneverbindungJa
Gyro6-Achsen
FlipfunktionJa
ErsatzrotorenJa

Comments are closed.