DJI Phantom Quadrocopter mit integrierter NAZA-M und GPS 2.4 GHz RTF Quadrocopter Mode 2

DJI Phantom Quadcopter mit integrierter NAZA-M und GPS 2.4 GHz RTF Quadrocopter Mode 2

9.8

Verarbeitung

10.0/10

Laufzeit/Betrieb

9.0/10

Kamera

10.0/10

Steuerung

10.0/10

Pros

  • Starke Kamera
  • Mehrere Steuerungsmöglichkeiten
  • Stabiler Aufbau

Cons

  • Akkulaufzeit gering

411K5ZZzRJLWer ein hohes Budget zur Verfügung hat und den maximalen Spaß haben möchte, der sollte zum DJI Phantom Quadrocopter greifen. Die aktuellen Drohnen der Marke DJI sind zwar relativ kostenspielig, dennoch gehören diese zu den besten auf dem Markt.

711ri9zs5VL._SL1500_Optik und Kamera

Der Quadrocopter ist nicht nur optisch einfach nur geil, sondern auch sehr stabil. Kommt es zum Absturz, so wird der Quadrocopter nicht sofort beschädigt. Auffallend ist die Kamera. Diese nimmt nicht nur Bilder/Videos in einer festen Stellung auf, sondern kann sich um 360 Grad drehen. Dank seiner 4K Kamera wirken die Aufnahmen sehr lebendig und sind keineswegs mit den Anfängermodellen zu vergleichen. Wer denkt, dass diese Kamera nicht stabil angebracht wurde, der täuscht sich. Die Drohne wurde so konstruiert, dass bei einem unerwünschten Bodenkontakt, selbst die Kamera keinen Schaden erleidet.

Mehrere Steuerungsmöglichkeiten

415robRJXWLBei dem DJI Phantom gibt es gleich zwei Steuerungsmöglichkeiten. Entweder nehmt Ihr die Fernsteuerung (im Lieferumfang enthalten) oder mit dem eigenen Smartphone. Mit beiden Varianten gestaltet sich die Steuerung sehr leicht, auch Anfänger sollten mit der Steuerung schnell zurechtkommen. Die Drohne selber sendet ein Livebild an die Fernsteuerung oder das Smartphone.

 

Damit das Vergnügen lange anhält, besitzt der Quadrocopter einen 6000 mAh Akku. Bis zu 15 Minuten Flugzeit werden somit möglich. Selbstverständlich spricht nix gegen einen zusätzlichen Akku, somit könnt Ihr die Flugzeit verdoppeln.

Comments are closed.